Maximaler Luxus mit der eigenen Ferienimmobile


Wohnen in einer echten Luxusimmobilie – wer träumt nicht ab und zu davon, in einer herrschaftlichen Villa zu leben, die auf einem großen und gepflegten Grundstück mit Pool steht?

Die meisten Menschen mit dem nötigen „Kleingeld“ erfüllen sich diesen Traum, indem sie in eine Ferienimmobilie investieren. Auch wenn Immobilien in vielen südlichen Ländern nicht unbedingt günstiger sind als in den Ballungszentren hierzulande, überwiegt für viele Interessenten das Argument, dass sie auf diese Weise die Annehmlichkeiten eines schicken Anwesens inklusive Garten mit den Vorzügen des angenehmen Klimas im Ausland – sei es nun ein schneereicher Winter oder ein mediterraner Sommer – verbinden können.

Aufgrund von wirtschaftlichen Umbrüchen sind die Immobilienpreise in manchen Ländern zeitweise besonders günstig, sodass auch edle Objekte zum absoluten Schnäppchenpreis zu haben sind. Wer sich jedoch den richtigen Luxus gönnen möchte, setzt auf die klassischen Hot Spots der Luxus-Anwesen wie beispielsweise die Baleareninsel Mallorca. Wer hier eine rustikale Finca besitzt, kann ein Prestigeobjekt par excellence sein Eigen nennen. Nicht umsonst besitzen viele Leute mit Rang und Namen eine Immobilie auf der sonnigen Insel, auf der auch das „Umfeld“ stimmt. Von angesagten Clubs über erlesene Spezialitätenrestaurants bis hin zu niveauvollen Unterhaltungsangeboten gibt es dort alles, was für einen Aufenthalt mit maximaler Entspannung
nötig ist.

Für Freunde des Wintersports hingegen kommt eher der Kauf eines geräumigen und traditionell designten Chalets in der Alpenregion, zum Beispiel in Kitzbühel, in Betracht. Hier können Sie während der Winterferien einen aktiven Urlaub im Schnee verbringen, der abends am eigenen Kamin oder im hauseigenen Spa ausklingt. Familien mit Kindern wissen vor allem ein dazugehöriges großes Grundstück zu schätzen, auf dem die Kleinen sicher spielen können. A propos Kinder: Wer sich Luxus Immobilien leistet, investiert gleichzeitig in
seine Zukunft, da Immobilien nach wie vor zu den sicheren Anlageoptionen gehören.