Wohnungen über Immobilienmakler Mieten oder Kaufen


Sobald der konkrete Hinweis eines Immobilienmaklers oder Wohnungsvermittlers zum Abschluss eines Kauf- oder Mietvertrages zwischen dem Interessenten und dem Verkäufer oder Vermieter führt, hat der Makler oder Wohnungsvermittler grundsätzlich Anspruch auf die ihm dann zustehende Provision.
Konkret: Der Interessent fragt bei einem Makler/Wohnungsvermittler nach einem Kaufobjekt oder einer Wohnung zur Miete. Der Makler benennt dem Interessenten daraufhin ein Objekt oder eine Wohnung. Nach erfolgter Besichtigung wird zwischen dem Interessenten und dem Verkäufer/Vermieter durch die Vermittlung des Maklers ein Kauf- oder Mietvertrag geschlossen. Nach Gesetzeslage hat der Makler damit seine Provision verdient, die gleichzeitig mit Vertragsabschluss bereits fällig ist.

Die Höhe der Maklerprovision gilt für die erfolgreiche Vermittlung von Wohnungen oder Häusern gleichermaßen.
Vor Inanspruchnahme eines Maklers sollte sich der Interessent nach der üblichen oder beanspruchten Provision bei erfolgreicher Vermittlung erkundigen. Nicht selten können mit dem Makler günstigere Provisionssätze ausgehandelt werden. Die Höhe der letztlich vereinbarten Maklerprovision, sollte im Interesse der Rechtssicherheit stets schriftlich festgehalten werden. Hierfür halten Immobilienmakler, wie auch Wohnungsvermittler, entsprechende Verträge vor.

Sollten die Bemühungen des Maklers nicht zum gewünschten Erfolg, sprich Nachweis und Vertragsabschluss führen, steht dem Makler keinerlei Vergütung, oder gar Provision zu.

Wer die Provision eines Maklers einsparen möchte, begiebt sich selber auf den beschwerlichen Weg bei der Suche nach einem geeigneten Objekt. Neben den regionalen oder überregionalen Zeitungen bietet sich das Internet mit zahlreichen Immobilienportalen und unzähligen Objekt- und Wohnungsangeboten an.
Bei diesem Verfahren sind Maklerangebote nicht ausgeschlossen. Ganz im Gegenteil, sie ergänzen die Vielfalt der Immobilienangebote in der Region und ermöglichen somit umfassende Vergleiche der angebotenen Immobilien am Markt. Solange die Tätigkeit eines Maklers zu keinem Vertragsabschluss führt, fällt ja bekanntlich eine Maklerprovision nicht an.

Ein Gedanke zu „Wohnungen über Immobilienmakler Mieten oder Kaufen

  1. Also, ich bin der Meinung, dass man selber die Traumwohnung finden kann. Vor einigen Monaten habe ich mich für Eigentumswohnung entschieden, auf http://www.seg.at/ habe ich provisionsfreie Wohnung für mich gefunden. Diese wurde direkt vom Bauträger gekauft, habe ich mich gute Erfahrung mit SEG gemacht. Für alle, die es brauchen, gibt es auch die Möglichkeit für Finanzierung. Man muss nicht die Maklerprovision bezahlen, diese ist sowieso zu hoch. Nur bisschen mehr Zeit investieren und dann gehen Träume in Erfüllung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.